G-WEG® Die Entstehung

Tatsächlich ist der G-WEG im Rahmen des Schlaganfallsports entstanden.
zum Shop
Isolierte
Gangübungen
Simmulation von
Doppelbelastungen
Training von Alltagssituationen

Die Entstehung des G-WEG®

Aus der Praxis für die Praxis

Tatsächlich ist der G-WEG im Rahmen des Schlaganfallsports entstanden. Anfänglich arbeiteten wir mit Klebestreifen auf dem Boden, um den Patienten unserer Schlaganfallgruppe während der unterschiedlichen Übungssequenzen Anhaltspunkte zur Schrittlänge und zur räumlichen Orientierung zu geben. Das Ziel war es, eine Trainingssituation herzustellen, die dem Patienten die folgenden Übungsgegebenheiten ermöglicht: Isolierte Gangübungen, die Simulation von Doppelbelastungen und das Training von alltagsorientierten Situationen.
Um aus dem zeitaufwändigen und mühsamen Bekleben des Untergrundes ein professionelles therapeutisches Hilfsmittel zu erschaffen, definierten wir klare Anforderungen an ein modernes Konzept zu Sturzprophylaxe Maßnahmen und für ein effektives Anti-Sturz-Training.

Sturzprophylaxe

Stets gleiche Reproduzierbarkeit, um Übungen unter gleichbleibenden Umständen zu gewährleisten
Die Markierungen und Kontraste auf dem Untergrund mussten auffällig und gut sichtbar sein
Auszeichnung durch Einfachheit
Viele Felder auf dem Untergrund, um die Gangstrecke zu verlängern und den Patienten eine flüssige Gangbewegung zu ermöglichen
Eliminierung jeglicher Stolpergefahr
Nutzung auch mit Hilfsmitteln wie Rollatoren und Gehstöcken
Verbindung von kognitiven und motorischen Fähigkeiten (Dual-Task Training)
Stärkung des „Wir-Gefühls“ in der Gruppe
Einsatzmöglichkeit für Gruppen unterschiedlicher Stärken und Einzelpersonen
Aktive Gesundheitsförderung pflegebedürftiger Personen
Hoher Aufforderungscharakter
Hohe Praktikabilität
Leichter Transport
Alltagsnahe und freundliche Optik (vor allem für Menschen mit Demenz)
Geringer Zeitaufwand bei der Vorbereitung und beim Aufbau

Daraus entstand G-WEG®

erfüllt alle Anforderungen

Trotz seiner 6 Meter Länge und 1,20 Meter Breite ist dieser therapeutische Teppich in einer eigenen Tasche sowohl sehr leicht zu transportieren, als auch auf- und abzubauen. Der G-WEG ist rutsch- und abriebfest und zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus. Alle Markierungen und Kontraste sind auch bei altersbedingter eingeschränkter Sehfähigkeit sehr gut sichtbar. 
Die dazugehörigen 98 Methodik-Karten sind durch ein Ampelsystem farblich außerordentlich übersichtlich und in leichte bis schwierige Übungsstufen gegliedert. Sie möchten mehr über die Anwendung unseres Produkts erfahren?
Nutzen & Einsatz
storeearthcrossmenu