G-WEG® Nutzen & Einsatz

Das G-WEG-Konzept ermöglicht eine effiziente Sturzprophylaxe bei maximaler Funktionalität und minimalem Aufwand und kommt in unterschiedlichsten Einrichtungen zum Einsatz!
zum Shop
Förderung und
Erhalt von
Mobilität
Reduzierung von Folgekosten in der Pflege
Erhaltung der
Lebensqualität
im Alter

Der G-WEG®

mehr als ein Teppich

Der G-WEG ist ein therapeutischer Teppich für Sturzprophylaxe Maßnahmen mit 6 Metern Länge und 1,20 Metern Breite. Das Design entspricht einem Raster aus Kopfsteinpflaster und Grasflächen in hellen, freundlichen Farben. Durch seine Länge ermöglicht er den Trainierenden eine flüssige Gangbewegung durch eine verlängerte Gangstrecke auf den einzelnen Feldern. Zwei Personen finden bequem auch mit einem Rollator nebeneinander Platz. Das G-WEG-System eignet sich damit perfekt für den Einsatz zur Sturzprophylaxe in Therapie- und Pflegeeinrichtungen.

Der Teppich ist sowohl abriebfest als auch rutschfest, einfach zu reinigen und besonders langlebig. Mit Hilfe der dazugehörigen Tasche lässt er sich leicht transportieren, bequem ein- und auspacken und braucht nur sehr wenig Stauraum. Die aufgebrachten Felder und Markierungen sind alltagsnah und kontrastreich. 
Auch Patienten mit altersbedingter Sehschwäche können die Felder gut erkennen. Selbstverständlich kann mit Gehhilfen wie Gehstöcken und Rollatoren darauf trainiert werden. Insgesamt besitzt der Teppich einen hohen Aufforderungscharakter und ermuntert zu einem Anti-Sturztraining mit Freude. 

Das Besondere am Konzept
Zu dem G-WEG-Konzept gehört ebenfalls eine übersichtliche Karteibox mit der Methodik 1.0 + 2.0 die 98 Methodik- und Übungskarten beinhaltet.  Erfahren Sie mehr über das Training.

Der Nutzen des G-WEG®-Konzeptes

zu Ihrer Information

Das G-WEG-Konzept ermöglicht eine effiziente Sturzprophylaxe bei maximaler Funktionalität und minimalem Aufwand! Mehrfach erprobtes Anti-Sturztraining mit Spass-Faktor! Die Sturzprophylaxe Maßnahmen mit dem G-WEG verbessern deutlich das Gangbild.

Ihre Mitarbeiter*innen aus der Pflege und Betreuung haben einen neuen Zugang, die Anforderungen der „Expertenstandards zur Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ alltagsnah und mit geringem zeitlichen Aufwand umsetzen zu können.
Die Übungen sind besonders geeignet für: Patienten nach Schlaganfällen, Menschen mit Demenz, Senioren und Hochbetagte, Patienten mit orthopädischen und neurologischen Erkrankungen (wie z.B. Parkinson oder Multiple Sklerose).

Erfolgreich den Alltag meistern

mit Freude an der Bewegung

Mit Freude an der Bewegung werden alltagsnahe Situationen gemeinsam geübt, um den Betroffenen wieder mehr Unabhängigkeit, Sicherheit und ein besseres Selbstwertgefühl mit auf den Weg zu geben.

Die Angst vor einem Sturzunfall kann Nutzern des G-WEGs damit effektiv genommen werden.

Der demografische Wandel stellt unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Man wird zukünftig verstärkt den Fokus auf das Mobilitätstraining in der Pflege, die Bedürfnisse und die Gesundheitserhaltung älterer und pflegebedürftiger Menschen richten müssen. 
Förderung und der Erhalt von Mobilität
Damit man auch im Alter den Alltag meistern kann, sollten folgende Fähigkeiten noch gut zu bewältigen sein: eine Stufe überwinden, während des Gehens sollte der Kopf nach links und rechts gedreht werden können, man sollte eine Strecke von 300 Metern zu Fuß schaffen.
Der Erhalt und die Förderung von Mobilität in der Pflege und die Betreuung pflegebedürftiger Personen werden immer mehr zu einem der fundamentalen Punkte, um auf der einen Seite die hohen Folgekosten für das Gesundheitssystem zu schmälern und auf der anderen Seite natürlich die Lebensqualität im Alter zu erhalten.

Der Einsatz des G-WEG®-Konzeptes

zu Ihrer Information

Das G-WEG Konzept erfüllt die Anforderungen der „Expertenstandards zur Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ und kommt in unterschiedlichsten Einrichtungen zum Einsatz. 

Die Mitarbeiter*innen aus der Pflege und Betreuung haben einen neuen Zugang, die Anforderungen der „Expertenstandards zur Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ alltagsnah und mit geringem zeitlichen Aufwand umsetzen zu können.

Leichte Anwendbarkeit und einfachster Auf- und Abbau bei zugleich erwiesener Effizienz zeichnen unser Produkt aus. Auch für ehrenamtlich engagierte Menschen oder Übungsleitern in Vereinen bietet das G-WEG-Konzept eine einfache, zeitsparende und zugleich effektive Möglichkeit für ein praktisch orientiertes Antisturz-Training.
Die Übungen auf den Methodik- und Übungskarten sind praxisnah, leicht verständlich, in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt und werden von unserem HuGO detailliert bildlich dargestellt.
Durch den simplen Auf- und Abbau des G-WEGs und seiner optimalen Größe ist er perfekt für nahezu jeden Einsatzort – aus der Tasche nehmen, ausrollen – fertig! Für den Übungseinsatz eignen sich: Gänge und Flure (gerade in Alters- und Seniorenheimen und Tagespflegen), Übungs- und Therapieräume, Gemeinschaftsräume oder Turnhallen. Er ist perfekt konzipiert für das Auto, denn er passt mühelos in jeden Kofferraum.
storeearthcrossmenu